Monika Detering

 Ich bin Hermann

  

 

E-Book

 

  

 

Mit fast 80 fängt das Leben erst an!
Eine witzig-rührende Geschichte über Liebe und die kleinen, wichtigen Momente im Leben

 

So beschreibt der Verlag den Inhalt:

 

Hermann, 79 Jahre alt, grummelt: „Ist es das jetzt gewesen oder kommt noch was?“ Er will bis zu seinem 80. Geburtstag auf alle Fälle noch was erleben und zieht kurzerhand in eine Männer-WG. Dort verguckt er sich in ‚Lilofee’, einen knallroten Uralt-Trecker, und erlebt allerhand Skurriles. Eigentlich wäre nun alles gut. Eigentlich.
Doch dann tuckert die zauberhafte Lila heran, DIE Frau für Hermann – mit eigenem Trecker. Leider darf sie nicht in der Männer-WG wohnen und das passt Hermann natürlich gar nicht! Was tun? Schließlich kommt er auf eine tragisch-schräge Idee …

 

 Meine Meinung:

 

Selten habe ich ein Buch gelesen, bei dem Freude und Traurigkeit so nah beieinander sind, sich geradezu ineinander verschränken.

 

Vielleicht können nur ältere Menschen den Inhalt des Buches wirklich nachvollziehen, wenn die Tage begrenzt sind und immer begrenzter werden, wenn so vieles endgültig vorbei zu sein scheint und Körper und Geist sich mehr und mehr zurückziehen aus dem, was wir aktives Leben nennen. Und wenn dennoch Träume und Sehnsüchte durch die Seele huschen und zu Ungewöhnlichem antreiben.

 

Die Autorin versteht es auf sehr subtile Weise, diesen Weg mit viel westfälischem Dialekt und Humor „aufzubereiten“ und dabei, so perfekt verpackt, ganz leise, ohne Larmoyanz die bewegende, traurige Seite des Alt-Seins zu vermitteln.